Aktuelles

Termine

12.08. 1. Schultag an der GBS

Schulanfang Klassen 2 - 4 um 8.35 Uhr

Schulanfang Klassen 6 - 10 um 7.50 Uhr

Einschulung Jahrgang 5 um 12 Uhr

Das Lerncoaching für die Klassen 7 - 10 findet in der ersten Schulwoche in der 5./6. Stunde statt.

13.08. Einschulung Jahrgang 1

14.08. Elternabend Jahrgang 4

19.08. Elternabend Jahrgang 1

20.08. Elternabend Jahrgänge 2+9+10

21.08. Elternabend Jahrgänge 3+6+7

22.08. Elternabend Jahrgänge 5+8

 

 

Neues aus dem Schulleben

Programm Sommerfest am 15.06.

12.00 Uhr      Eröffnung Begrüßung durch Frau Zeyen
12.45 Uhr      Team 5 „Tanz aus der Zeitfensterwoche“
13:30 Uhr      Zaubereien
14.15 Uhr      Vorstellen der Festschrift
15.00 Uhr      Zumba
15.45 Uhr      Hip Hop AG + SängerInnen „50 Jahre Die GBS - der Song“

 

 

 

 

 

Kickerturnier 2019

Wer sind die Besten am Tischkicker? Um diese Frage zu beantworten, fand am 29. Mai 2019 das mittlerweile schon legendäre Georg-Büchner-Kickerturnier statt. 50 Schüler und Schülerinnen der Jahrgänge 5 bis 7 nahmen teil, womit ein Rekord aufgestellt wurde: Nie zuvor war die Teilnehmerzahl so hoch!

Gespielt wurde in Zweier-Teams, die in vier Runden gegeneinander antraten. Nach einer weiteren Qualifizierungsrunde standen die Mannschaften, die um die ersten Plätze und die begehrten Pokale kämpften, fest. Nach zum Teil dramatischen Spielen ergab sich folgende Platzierung:

 

1.Platz: Karl Thomas Ziegler (7a), Taryc Tontaquimba Chico (7a)

2.Platz: Jamil Muarrawi (7d), Filmon Tesfamichael (7d)

3.Platz: Juan Miguel Valerioti Cardona (7a), Yabsira Tesfaye (7d)

 

Ein gaaaanz großes Dankeschön an Lena Hauröder (10a) und Liberto Malfeito Ohene (8a), die an den beiden Kickertischen schiedsrichterten und die ein oder andere Träne trockneten. Ein Dank geht auch an Alexander Gickeleiter (6f), der sich gewissenhaft um das Eintragen der Ergebnisse kümmerte.

Es war, wie in jedem Jahr, wieder mal eine tolle Veranstaltung. Alle hatten Spaß, Niederlagen, auch die unglücklichsten, wurden sportlich hingenommen und dem Gegner fair gratuliert. Die Jugendhilfe der Georg-Büchner-Schule, die das Turnier organisiert und durchgeführt hat, freut sich jetzt schon auf das das nächste Schuljahr, wenn es wieder heißen wird: Ran an den Kicker!

Die GBS - der Song

Anlässlich des Jubiläums gibt es hier unseren neuen GBS Song zu hören!
https://youtu.be/VC66QIV_nhI

Globales Ziel 12

Wir als Konsumenten können trotz der vielen Probleme auf der Welt vieles ändern. Die Gesellschaft  legt leider viel zu wenig Aufmerksamkeit auf die Themen, die durch die Medien im Hintergrund stehen.

Unsere Global Goals Gruppe hat an einem Schokoladen Workshop teilgenommen. Der Workshop begann mit einer  Führung, bei der wir Informationen über Kakaobäumen  bekamen. Im Anschluss durften wir theoretische und praktische Aufgaben zum Thema Kakaoherstellung  bearbeiten. Dabei haben wir festgestellt, dass die Schokolade, welche wir täglich konsumieren, nicht fair hergestellt wird. Es ist nicht fair, weil zum Beispiel auf den Kakaoplantagen in Ghana oder der Elfenbeinküste oder in Südamerika die Kinderarbeit verbreitet ist. So müssen Kinder täglich viele Stunden einen 30 Kilogramm schweren Sack schleppen. Die Erwachsenen erhalten einen zu niedriger Lohn.

 

Dagegen haben viele Organisationen wie Fairtrade eingegriffen und sie haben die Kinderarbeit und den niedrigen Lohn gestoppt.

 

 

 

 

Schülerblog GBS WEEKLY ist online

Die Schülerinnen und Schüler des WPU-Kurses "Bloggen an der Schule" haben kurz vor Weihnachten ihren eigenen Blog http://www.gbsweekly.com online gestellt. Wöchentlich werden neue interessante Artikel der Kategorien "Schulalltag", "Veranstaltungen", "Interviews", "Unsere Hobbies" und "Our World" hochgeladen. Schaut doch einfach mal vorbei!

 

Schulschachturnier der Georg-Büchner-Schule 2018

Am Dienstag, den 20. November 2018 fand wieder das alljährliche Schulschachturnier der Georg-Büchner-Schule statt. Organisiert und durchgeführt wurde es von der Jugendhilfe der Schule. Nachdem unser Stellvertretender Schulleiter, Herr Hundertmark, die anwesenden Schüler_innen begrüßt und ihnen viel Glück gewünscht hatte, eröffnete Peter Weiss von der Jugendhilfe das Turnier für die Jahrgänge 5 bis 7 mit dem Gong seiner Schach-AG-Klangschale.

Nach vier Runden, gespielt im Schweizer System, und knappen Blitzschach-Entscheidungen in den Finalspielen standen die verdienten Sieger fest:

1.     Platz: Thomas Nguyen 7a

2.     Platz: Yabsira Tesfaye 7d

3.     Platz: Ramiz Ahmad Khalid 6c

Im Anschluss daran starteten die Spiele der Jahrgänge 8 bis 10. Nach vier spannungsgeladenen Runden und unglaublichen Spielwendungen kam es zu einem letzten großen Duell zwischen Dario Thelen und Simon Michael Hampel, das Dario für sich entscheiden konnte.

1.     Platz: Dario Thelen 8e

2.     Platz: Simon Michael Hampel 9b

3.     Platz: Albert Gajor 8c

Der zweimalige Schulsieger, Sebahattin Bagci, 9d, konnte leider nicht das Triple holen und verpasste knapp die Endrunde.

Zu diesem Turnier haben sich über vierzig Schüler_innen angemeldet, die wie immer sehr viel Spielfreude und Fairplay zeigten. Zum guten Gelingen des Turniers trug auch Felix Hader, 9c bei, der in gewohnt souveräner Art die Spielergebnisse am Computer auswertete.

Wir alle hatten einen riesen Spaß und sind überzeugt, beim Frankfurter Schulschachturnier „HibbdebachDribbdebach“ im Februar 2019 mit einer schlagkräftigen Truppe antreten zu können.

 

 

 

 

 

 

Gedichte aus dem Jahrgang 10

Melisa, 10c

Gedicht (Elfchen)

 

 

Frankfurt

 

Städte

haben Augen

und sind wie

Katzen in der Nacht

Menschen

Meine Stadt

Meine Stadt ist nicht immer schön,

Doch daran kann man sich gewöhn‘.

Gegenseitig zeigt man sich Respekt

Und wenn nicht, dann gibt’s ein Brett.

Deine Eltern sind sehr wichtig,

Zeigst du ihnen Respekt,

Ja, dann handelst du richtig.

Freunde werden zu Feinden

Doch niemals darfst du weinen.

Loyalität gibt’s hier nicht

Deswegen habe ich nur mich.

Lass die Finger von Scheißdrogen

Du denkst sie tun dir gut?

Tja dann wurdest du belogen.

Ich gebe meine Stadt niemals auf,

Denn ich weiß, sie und ich haben was drauf.

 

Lmar Nazir

 

 

D.Milanoo

Frankfurt

Meine Stadt

Sehr viel erlebt

Und auch viel gelacht

Diese Stadt mit Narben versehn

Dies ist eins der härtesten Pflaster,

Eins der ehrlichsten Pflaster, Frankfurt ist  

Wohl eins der herrlichsten und gefährlichsten

Pflaster. Ich wurd hier geboren, und der Main fließt durch diese Ader.  

Ich habs mir geschworen, irgendwann lasse ich mich hier begraben.

 

  Mein Zuhause  

Frankfurt ist mein Zuhause, 

mein Bruder fährt das Auto

mit dem Stern auf der Haube.

 

Keiner kann meinen Platz in Frankfurt rauben, 

denn ich werd für meine Stadt kämpfen

oh das könnt ihr mir glauben.

 

Sossenheim ist der beste Bezirk,

denn hier wird nichts zensiert.

Wir wollen in Führungslage,

weil: wir akzeptieren keine Niederlage!

Yassin Ezzammouri

10c

 

Mein Gedicht

Meine Stadt ist so schön, denn

sie strahlt in tiefster Nacht.

Meine Stadt ist so schön, denn

sie bleibt 24/7 aktiv.

Meine Stadt ist so schön, denn

sie hat mehr Vielfalt als der Regenbogen.

Meine Stadt ist so schön, denn

sie hat einen Namen, dieser Name ist:

Frankfurt am Main.

David Tibebu

Klasse: 10c

 

  Mein Heim

In meiner Stadt

kann ich nicht ohne

Die Jungs und die Skyline.

Meine Stadt scheint wie

der Sonnenschein.

In Frankfurt

Bin ich nie allein.

Ich fühle mich

in Frankfurt

frei wie eine Airline.

Es wird jedes Mal

Viel gelacht auf der MyZeil.

Es wird viel geweint und

Das muss so sein.

Denn Frankfurt

Hat helle und dunkle Seiten.

Dennoch liebe ich diese Stadt

Denn sie ist mein Heim.

Youssef Elajouaoui                            10C

 

Gedicht

Frankfurt

 

Frankfurt – die Stadt meiner Träume

Die Stadt meiner Freunde

Die Stadt meiner Familie

Die Stadt meiner Verwandten

 

Die kalten Windzüge grüßen meine Winterjacke

Wie die Wellen des Mains.

Die lächelnde Sonne zwinkert mir zu

Die leeren Bäume vermissen das Gewicht der Blätter

 

Frankfurt – ja Frankfurt die Stadt meiner Kindheit

Die Stadt meiner Ziele

Die Stadt meiner Zukunft

Die Stadt meiner Wünsche

 

Iman Taha 10c