Aktuelles

Termine

In unserem GBS Blog findet ihr viele interessante Einträge zu unserer Schule und aus der Welt - schaut mal rein! https://www.gbsweekly.com/

 

14.11.2019 Elternnetzwerk 19 - 21 Uhr

28./29.10. Präsentationsprüfungen 10

05.12.2019 Mathewettbewerb Jahrgang 8 und Vorlesewettbewerb Jahrgang 6

16.12. 2019 Pädagogischer Tag

19.12.2019 Weihnachtsmarkt

13.01.2020 Beginn Betriebspraktikum 8

20.01.2020 Beginn Betriebspraktikum 9

 

 

Neues aus dem Schulleben

Förderverein

Verein der Freunde und Förderer der Georg-Büchner-Schule e.V.

 

Die nächste für alle Vereinsmitglieder offene Vorstandssitzung wird stattfinden am:

Freitag, 7. Februar 2020, 16:30 – 18:00 Uhr, Raum A 001

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis zum 4. Februar 2020 unter:

Juergen.Hundertmark@stadt-frankfurt.de

Der Fördervereinsvorstand freut sich auf Ihr Kommen!

 

 

Herbstferienprogramm der Jugendhilfe 2019

Space Ticket … hin und zurück!

 

So lautete der Titel des Herbstferienprogramms 2019 der Jugendhilfe der Georg-Büchner-Schule. 18 Schüler und Schülerinnen der Klassen 5 bis 10 nahmen teil.

 

In Kooperation mit Barbara Clemenz vom Verein ‘Umwelt lernen‘ wurden an zwei Tagen Solarautos gebaut. Herrn Siegemund stellte uns die Metallwerkstatt der Schule zur Verfügung, so dass sich die kleinen und die großen Konstrukteure professionell ihrem Projekt widmen konnten. Jeder Schüler und jede Schülerin hatte Material, um ein eigenes Auto anzufertigen. Einfach war es nicht, doch am Ende waren alle Solarmobile fahrtauglich – und einige auch phantasievoll aufgepimpt.

 

Ein weiteres Highlight war unser Ausflug nach Mannheim ins Planetarium. Dort schauten wir uns einen beeindruckenden Animationsfilm zu den aktuellen Expeditionen in unsere Galaxis an.

 

Der letzte Tag war Kino-Tag! Aus etlichen Science-Fiktion-Filmen wählten unsere Schüler und Schülerinnen ihren Lieblingsfilm aus: Der Marsianer. Die Vorführung fand im Chill-Out-Raum statt. Dazu gab es – Überraschung! – aber kein Popcorn, sondern Original-Astronautennahrung, geschmacklich zwar gewöhnungsbedürftig, doch auf jeden Fall nahrhaft.

 

Wie bei jedem Ferienprogramm hat es auch dieses Mal uns allen ganz viel Spaß gemacht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schülerblog GBS WEEKLY ist online

Die Schülerinnen und Schüler des WPU-Kurses "Bloggen an der Schule" haben ihren eigenen Blog http://www.gbsweekly.com online gestellt. Wöchentlich werden neue interessante Artikel der Kategorien "Schulalltag", "Veranstaltungen", "Interviews", "Unsere Hobbies" und "Our World" hochgeladen. Schaut doch einfach mal vorbei!

 

Sommerferienprogramm 2019

Sommerferienprogramm 2019 der Jugendhilfe in der Georg-Büchner-Schule

 

Unter dem Motto „Tischlein deck dich“ führte die Jugendhilfe der GBS in diesem Sommer ein ebenso lehr- wie nährstoffreiches Programm angeboten. 15 Schüler und Schülerinnen aus den Jahrgängen 6 und 7 sowie aus dem Intensivkurs Deutsch nahmen an unseren Ausflügen quer durch Hessen und bis nach Nordrhein-Westfalen teil.

Bei Possmann sahen wir die riesigen Kessel mit den unterschiedlichsten Apfelsaftsorten und die Millionen Flaschen, in die der köstliche Saft gefüllt wurde, im Hessenpark lernten wir, wie die Menschen vor einigen hundert Jahren lebten, was sie aßen und wie sie ihr Essen zubereiteten, im Schokoladenmuseum in Köln wurden wir in die Geheimnisse des Kakaos und der Herstellung von Schokolade eingeweiht, und beim Zuckerbäcker Haas in Schotten durften wir unser eigenes Brot backen – Bio, versteht sich, und nur mit natürlichen Zutaten.

Unser Programm endete mit einer tollen Grill-Party auf dem Sportplatz der Schule, zu der alle Schüler und Schülerinnen eine Leckerei, süß oder deftig, beisteuerten.

 

 

 

 

 

 

 

Die GBS - der Song

Anlässlich des Jubiläums gibt es hier unseren neuen GBS Song zu hören!
https://youtu.be/VC66QIV_nhI

Kickerturnier 2019

Wer sind die Besten am Tischkicker? Um diese Frage zu beantworten, fand am 29. Mai 2019 das mittlerweile schon legendäre Georg-Büchner-Kickerturnier statt. 50 Schüler und Schülerinnen der Jahrgänge 5 bis 7 nahmen teil, womit ein Rekord aufgestellt wurde: Nie zuvor war die Teilnehmerzahl so hoch!

Gespielt wurde in Zweier-Teams, die in vier Runden gegeneinander antraten. Nach einer weiteren Qualifizierungsrunde standen die Mannschaften, die um die ersten Plätze und die begehrten Pokale kämpften, fest. Nach zum Teil dramatischen Spielen ergab sich folgende Platzierung:

 

1.Platz: Karl Thomas Ziegler (7a), Taryc Tontaquimba Chico (7a)

2.Platz: Jamil Muarrawi (7d), Filmon Tesfamichael (7d)

3.Platz: Juan Miguel Valerioti Cardona (7a), Yabsira Tesfaye (7d)

 

Ein gaaaanz großes Dankeschön an Lena Hauröder (10a) und Liberto Malfeito Ohene (8a), die an den beiden Kickertischen schiedsrichterten und die ein oder andere Träne trockneten. Ein Dank geht auch an Alexander Gickeleiter (6f), der sich gewissenhaft um das Eintragen der Ergebnisse kümmerte.

Es war, wie in jedem Jahr, wieder mal eine tolle Veranstaltung. Alle hatten Spaß, Niederlagen, auch die unglücklichsten, wurden sportlich hingenommen und dem Gegner fair gratuliert. Die Jugendhilfe der Georg-Büchner-Schule, die das Turnier organisiert und durchgeführt hat, freut sich jetzt schon auf das das nächste Schuljahr, wenn es wieder heißen wird: Ran an den Kicker!

Gedichte aus dem Jahrgang 10

Melisa, 10c

Gedicht (Elfchen)

 

 

Frankfurt

 

Städte

haben Augen

und sind wie

Katzen in der Nacht

Menschen

Meine Stadt

Meine Stadt ist nicht immer schön,

Doch daran kann man sich gewöhn‘.

Gegenseitig zeigt man sich Respekt

Und wenn nicht, dann gibt’s ein Brett.

Deine Eltern sind sehr wichtig,

Zeigst du ihnen Respekt,

Ja, dann handelst du richtig.

Freunde werden zu Feinden

Doch niemals darfst du weinen.

Loyalität gibt’s hier nicht

Deswegen habe ich nur mich.

Lass die Finger von Scheißdrogen

Du denkst sie tun dir gut?

Tja dann wurdest du belogen.

Ich gebe meine Stadt niemals auf,

Denn ich weiß, sie und ich haben was drauf.

 

Lmar Nazir

 

 

D.Milanoo

Frankfurt

Meine Stadt

Sehr viel erlebt

Und auch viel gelacht

Diese Stadt mit Narben versehn

Dies ist eins der härtesten Pflaster,

Eins der ehrlichsten Pflaster, Frankfurt ist  

Wohl eins der herrlichsten und gefährlichsten

Pflaster. Ich wurd hier geboren, und der Main fließt durch diese Ader.  

Ich habs mir geschworen, irgendwann lasse ich mich hier begraben.

 

  Mein Zuhause  

Frankfurt ist mein Zuhause, 

mein Bruder fährt das Auto

mit dem Stern auf der Haube.

 

Keiner kann meinen Platz in Frankfurt rauben, 

denn ich werd für meine Stadt kämpfen

oh das könnt ihr mir glauben.

 

Sossenheim ist der beste Bezirk,

denn hier wird nichts zensiert.

Wir wollen in Führungslage,

weil: wir akzeptieren keine Niederlage!

Yassin Ezzammouri

10c

 

Mein Gedicht

Meine Stadt ist so schön, denn

sie strahlt in tiefster Nacht.

Meine Stadt ist so schön, denn

sie bleibt 24/7 aktiv.

Meine Stadt ist so schön, denn

sie hat mehr Vielfalt als der Regenbogen.

Meine Stadt ist so schön, denn

sie hat einen Namen, dieser Name ist:

Frankfurt am Main.

David Tibebu

Klasse: 10c

 

  Mein Heim

In meiner Stadt

kann ich nicht ohne

Die Jungs und die Skyline.

Meine Stadt scheint wie

der Sonnenschein.

In Frankfurt

Bin ich nie allein.

Ich fühle mich

in Frankfurt

frei wie eine Airline.

Es wird jedes Mal

Viel gelacht auf der MyZeil.

Es wird viel geweint und

Das muss so sein.

Denn Frankfurt

Hat helle und dunkle Seiten.

Dennoch liebe ich diese Stadt

Denn sie ist mein Heim.

Youssef Elajouaoui                            10C

 

Gedicht

Frankfurt

 

Frankfurt – die Stadt meiner Träume

Die Stadt meiner Freunde

Die Stadt meiner Familie

Die Stadt meiner Verwandten

 

Die kalten Windzüge grüßen meine Winterjacke

Wie die Wellen des Mains.

Die lächelnde Sonne zwinkert mir zu

Die leeren Bäume vermissen das Gewicht der Blätter

 

Frankfurt – ja Frankfurt die Stadt meiner Kindheit

Die Stadt meiner Ziele

Die Stadt meiner Zukunft

Die Stadt meiner Wünsche

 

Iman Taha 10c